....Geflügelzucht aus Leidenschaft
.

Der Emerald Spalding Schecken Pfau

- ist eine besonders seltene Rarität in der Pfauenzucht. 


Diese wunderschöne Variation ist besonders farbenfroh und schön anzusehen! Das geschuppte Halsgefieder variiert von leuchtendem Türkis bis intensivem Grün. 

Einige haben auch die gelben bis orangeroten Wangen des Ährenträgers geerbt, die noch ein zusätzliches Farbtüpfelchen sind. Diese Färbung variiert jedoch je nach Gebiet und Jahreszeit, sodass ein Pfau in einem Jahr besonders kräftig gefärbt sein kann und im nächsten komplett weiße Wangen hat.

Die Abstufung von Smaragd, Spalding und Emerald Spalding erfolgt je nach Ährenträgeranteil. Smaragd ist ca. 25%, Spalding ca 50% und Emerald Spalding ab 75%, was natürlich nicht immer leicht ist da die Übergänge fließend sind. 

Ich strebe einen Ährenträgeranteil von ungefähr 60-75% an, da so noch eine uneingeschränkte Winterhärte und Ortstreue gewährleistet ist. Alles was darüber ist, kann je nach Tier auch nicht winterhart sein.

Vorerst werden nur Smaragd Schecken bis Spalding Schecken und Silverschecken gezogen! 

Der Emerald Spalding Pfau hat viele Liebhaber, allerdings ist es bisher nur wenigen gelungen sie zu züchten, somit ist es noch sehr schwer an welche zu kommen!

Meine Zuchttiere in dieser Farbe sind noch relativ jung bzw Spalttiere. Nachzucht in dieser Farbe wird es also erst 2018 geben!